Der Winter steht wieder vor der Tür und viele von uns sind schon so richtig motiviert aufs Skifahren. Doch egal wie schön und herzerwärmend der Gedanke ans Skifahren auch sein mag, die Realität sieht dann hoch oben am Berg etwas anders aus. Die eisigen Temperaturen sind dann schlussendlich doch für viele ein Grund doch lieber zu hause zu bleiben. Nun haben wir für Sie ein paar Tipps, mit welchen Sie dem Wetter trotzen können und bei jeder Temperatur die Piste runterrasen können.

Zu Beginn sollten mal einige wichtige Infos über Forst und Kälte beachtet werden. Eine der Grundregeln ist es, dass man unbedingt beachten muss, dass es am Berg fast den ganzen Winter über kälter ist als im Tal. Pro 1000 Höhenmeter kann man von ca. 6 Grad weniger ausgehen.
Als Nächstes ist es besonders wichtig, Gesichtspartien besonders zu schützen. Bei niedrigen Temperaturen könnte dies sonst gefährlich werden.
Minus 20 Grad und 60 km/h ergeben gefühlte minus 36 Grad und minus 25 Grad und 70 km/h Wind lassen die gefühlte Quecksilbersäule auf minus 44 Grad sinken. Nur wenige Minuten reichen der ungeschützten Haut bei diesen Temperaturen um sich Kälte-Ekzeme oder gar irreparable Erfrierungen zuzuziehen.
Des Weiteren ist das subjektive Kälteempfinden zu beachten. Frauen frieren eher als Männer, kleine Körper eher als große, Kinder eher als Erwachsene usw.
Wer noch mehr zu diesem Thema erfahren möchte, findet hier weitere Infos:
Unter Beachtung dieser Faktoren sollte sich nun jeder individuell schützen, um das Skifahren auch bei kalten Temperaturen zu genießen. Die ideale Kleidung und der passende Gesichtsschutz sind nun jedem ein Begriff. Aber was kann man zusätzlich noch mitnehmen, ohne gleich in eine Hütte zu müssen?

Die Produkte von Outchair sind speziell für Naturliebhaber gemacht und wir möchten Ihnen hier das sogenannte „Heat Pad“ empfehlen. Das Heat Pad ist eines der neueren Produkte und ist perfekt für jeden Bergliebhaber. Es hat ein sehr kleines Packmaß und kann in jeder Jackentasche, Handtasche oder im Rucksack verstaut und mitgenommen werden. Das Heizpad ist ein idealer Begleiter denn es spendet nicht nur Wärme, sondern ist Wasser abweisend und kann auch auf verschneiten oder nassen Sitzflächen genutzt werden. Des Weiteren können Sie es beispielsweise bei jedem Open-Air-Event, beim Radfahren oder Wandern mitnehmen. Der leistungsstarke Lithium Polymer Akku mit 3 Heizstufen sorgt für 4-6 Stunden Energie.
Genauere Infos zum Produkt finden Sie unter: www.outchair.com